Lieber Volker,

vielen Dank für deine Empfehlung des 1000 Höhenmeter Rundwanderweg und die gemeinsame Befahrung. Wie schon oft war es mit dir eine entspannte und witzige Fahrt. Vielen Dank!

Beschrieben ist der 1000 Höhenmeter Rundwanderweg kurz 1000hmr von den zwei Erschaffern Thomas Ketterer und Jürgen Pirner als eine Tour, die Erinnerungen an die Alpen wecken und neu entfachen. Gleichwohl wird die Sehnsucht nach den Alpen nicht all zu groß, weil man sich im schönsten Mittelgebirge Deutschlands befindet.

Am 11.10.2015 sind wir früh aufgebrochen und schon während der Fahrt mit der S-Bahn nach Pommelsburnn ließ sich erahnen, dass es ein wunderbarer Herbsttag werden wird. Ich hoffe du bist einverstanden, wenn ich schreibe, dass der 1000 Höhenmeter Rundwandweg mit seiner Nord – und Südschleife landschaftlich zu den schönsten Touren gehört die wir bisher in der fränkischen Schweiz gefahren sind. Auch bin ich bisher keine Tour in der fränkischen Schweiz gefahren bei der man so kompakt so viele Höhenmeter machen kann. Wenn ich zurück denke, so mussten wir unsere Räder doch bei der ein oder anderen Rampe schieben.

Obwohl, und auch hier hoffe ich du stimmst mir zu, der 1000hmr keine fahrtechnischen Herausforderungen bietet, hinterließen die großartigen landschaftlichen und historischen Gegebenheiten so viele positive Eindrücke, dass wir den fahrtechnischen Aspekt völlig vergasen.

Ich freue mich schon auf den nächsten Anlauf.

Viele Grüße aus Nürnberg
Christoph

Die Nordkette

ca. 10 km
ca. 600 Höhenmeter

Schwierigkeit: ca. S0 bis max. S1

Höhepunkte

– Ruine Lichtenstein
– Leitenberg
– Hofberg
– Zankelstein

Karte: openmtbmap (bearbeitet)

Die Südkette

ca. 13 km
ca. 600 Höhenmeter

Schwierigkeit: ca. S0 bis max. S1

Höhepunkte

– Mühlkoppe
– Hochberg / Keltenburg
– Kapellenruine zum heiligen Baum
– Kupferberg
– Hohler Fels / Houbirg
– Ringwall

Karte: openmtbmap (bearbeitet)